Hohe Auszeichnung für Gerlinde Gerkens

Bundesverdienstkreuz für Gerlinde Gerkens

Die frühere Präsidentin des Deutschen Gehörlosen-Bundes e. V. Gerlinde Gerkens, ist für ihr Engagement mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Bundespräsident Horst Köhler verlieh ihr den Orden am 4. Oktober 2007 aus Anlass des 17. Jahrestages der Deutschen Einheit.

 


Als selbst Betroffene setzt Gerlinde Gerkens sich seit über vier Jahrzehnten für die Belange hörgeschädigter und gehörloser Menschen ein. 1980 übernahm sie die Aufgaben der Landesvorsitzenden des Gehörlosenverbandes in Schleswig-Holstein. Der Bau des Gehörlosenzentrums Kiel geht vor allem auf ihre Initiative zurück. 1989 wurde sie Mitglied des Präsidiums des Deutschen Gehörlosenbundes. Sie hat auf Bundesebene mit der "Frauenbewegung gehörloser Frauen" wichtige Impulse auf dem Weg zur gesetzlichen Anerkennung der Gebärdensprache und für die Verbesserung der Situation gehörloser Menschen gesetzt. 2001 organisierte sie die Kulturtage der Gehörlosen in München, an denen 3000 Menschen teilnahmen.

Herzlichen Glückwunsch!

Corona

Unser LV in Facebook

Landestreffen 2022
Notfallbereitschaft
EUTB in Gebärdensprache
Termine
17.02.22
Landesseniorenleitertagung
18.02. - 20.02.22
LV-Arbeitstreffen
09.04. - 15.04.22
Koda-Familienwoche
23.04.22
LV-Mitgliederversammlung
20.05. - 21.05.22
9. Bayerisches Landestreffen
09.07.22
Bayerisches GL-Sportfest
03.09. - 10.09.22
Austauschwoche
08.10.22
LV-Infotagung
07.12. - 09.12.22
ConSozial
Gottfried Weileder
Werbung

banner_grafik_eicher170x125