Medea.Stille - Tanztheater in München

202205 BildMedeaMEDEA.STILLE - (Tanz-)Theater nach Euripides mit Hörenden und Gehörlosen von Stefanie Anna Miller. Empfohlen ab ca. 14 Jahren.Die Tragödie der Medea ist einer der bekanntesten Stoffe des klassischen griechischen Theaters. Stefanie Anna Miller nimmt Euripides’ Figur als Grundlage für ihre Inszenierung, in der Gehörlose, Gehörgeschädigte und Hörende gemeinsam auf der Bühne stehen. Medea ist in dieser Version der Geschichte taub – sie betritt mit ihrer großen Liebe Jason die Welt der Hörenden, wo sie betrogen und ausgegrenzt wird. Dann verlässt Jason sie für eine Hörende, woraufhin Medea einen perfiden Racheplan entwickelt, bei dem sie auch vor ihren eigenen Kindern nicht Halt macht. Eine neue, eigene Sprachpoesie durch Gebärden entsteht; ein Theatererlebnis, das sowohl Gehörlose als auch Hörende erreicht. Stefanie Anna Miller führt die unterschiedlichen Schauspieler*innen auf Augenhöhe zusammen gibt allen ihren (Klang-)Raum. Die gehörlose Kassandra Wedel ist das Zentrum der Inszenierung. Als Tänzerin und Spielerin verkörpert sie eine Medea der ganz besonderen Art.

Das PATHOS hat sich dem Thema Inklusion bereits seit längerem verschrieben und sie als eines der Leitmotive im Spielzeitmanifest verankert  - gerade deshalb ist diese Produktion auch für uns etwas wahrlich besonderes.

Anmeldung

Corona

Instagram

Unser LV in Facebook

Landestreffen 2022
Notfallbereitschaft
EUTB in Gebärdensprache
Termine
07.04.22
Landesseniorenleitertagung
09.04. - 15.04.22
Koda-Familienwoche
23.04.22
LV-Mitgliederversammlung
20.05. - 21.05.22
9. Bayerisches Landestreffen
09.07.22
Bayerisches GL-Sportfest
03.09. - 10.09.22
Austauschwoche
08.10.22
LV-Infotagung
07.12. - 09.12.22
ConSozial
Werbung

banner_grafik_eicher170x125