Bericht vom 5. Landesfrauentag am 11. Juni in Bayreuth

Um 10.15 Uhr wurde der 5. Landesfrauentag durch Landesfrauenbeauftragte Carmen Geyer eröffnet. Sie begrüßte alle Anwesenden und sprach vom letzten Landestreffen in Berchtesgaden mit dem dortigen Frauentreffen, da es wirklich unvergesslich war. Dann stellte sie die Präsidentin des DGB, Gerlinde Gerkens und die Bezirksfrauenbeauftragten und deren Stellvertreterinnen vor.

Danach stellte sich Gerlinde Gerkens auf die Bühne und stellte sich kurz selbst vor. Sie erzählte von ihrer Arbeit im DGB. Dann zeigte sie auf Folie, wie Mitgliedschaften mit dem DGB entstehen, wie sie bezahlt wird und alles Wichtige. Dann gab sie allen bekannt, dass der DGB nach einer schweren finanziellen Zeit nun wieder schuldenfrei ist und bedankte sich bei allen Spendern.
Anschließend zeigten die "Cowboys vom Bayerwald" ihr Können. Sie führte drei Tänze mit passender Westernmusik und Cowboykleidung auf.

Dann folgte "Pantomime Margi" aus Schweinfurt mit einem kleinen Auftritt. Beide Auftritte, also das Tanzen sowie Margi, ernteten großen Applaus und fanden große Begeisterung im Publikum.

Nach der Pause hielt Inge Eggers vom Verkehrsamt Bayreuth einen Vortrag: "Cosima Wagner, eine starke Frau". Cosima war die Ehefrau des berühmten Komponisten Richard Wagner. Frau Eggers erzählte das Leben dieser Frau. Auch davon waren die Zuschauer begeistert. Es war interessant zu erfahren, wie man damals das Leben meisterte.

Danach folgte ein Theaterspiel "Eva und Margi". Beide spielten ein wieder sehen nach 20 Jahren, Eva wurde zur Stadtfrau, Margi zur Landfrau. Die Lachmuskeln aller Zuschauer waren sichtlich gestärkt.
Schließlich tanzten die "Cowboys vom Bayerwald" noch einmal.

Zum Schluss besuchten Gerhard Ehrenreich und zwei Afrikanerinnen den Frauentag. Sie erzählten allen, was man dort bisher geleistet hat für die neu gebaute Gehörlosenschule und dass dort dringend ein Wassertank benötigt wird, um den Kindern das tägliche Laufen (1,5 Km) zum Wasserholen zu ersparen.

Dann kam Carmen Geyer zum Schlusswort und bedankte sich bei Gerlinde Gerkens für ihren Vortrag. Sie verzichtete auf ihr Honorar, spendete es an das Afrikaprojekt. Sie bat die Zuschauer, falls sie vorhätten, dem DGB Geld aufgrund der Schulden zu spenden, es lieber an das Projekt zu geben, da der DGB ja schuldenfrei ist. Auch Alfons Stern, der Vorsitzende des Gehörlosenvereins "Bayerwald" Deggendorf, betrat die Bühne und gab bekannt, dass de Bezirksverband Niederbayern, der Sportverein Deggendorf und sein Verein zusammen 500 Euro für das Afrikaprojekt gespendet haben. Auch bedankte sich die Frauenbeauftragte bei "Eva und Margi", die das Publikum so toll aufgeheizt haben.

Vielen Dank auch an die Dolmetscherin Marion Rexin aus Nürnberg. Es war ein toller Frauentag und wiederholt sich hoffentlich bald wieder.

Bericht von Carmen Geyer

Unser LV in Facebook

Termine
13.01.19
Neujahrsempfang
21.02.19
Seniorenleitertagung
27.04.19
LV-Mitgliederversammlung
09.06. - 16.06.19
KODA-Familienwoche
06.09. - 08.09.19
Frauenseminar
12.10.19
Infotagung
08.11. - 10.11.19
Intersana - Gesundheitsmesse
15.11. - 16.11.19
Jugendfestival 4
22.11. - 25.11.19
Multiplikatoren-Seminar
Werbung

Link zu www.reha-com-tech.de

banner_grafik_eicher170x125

banner telekom 170 125