Mythos Bayern - Ausstellung im Kloster Ettal

201810 BildMythosBayernDer Bezirksverband der Hörgeschädigten Oberbayern organisiert einen Ausflug zum Kloster Ettal. Dort findet die Bayerische Landesausstellung - Mythos Bayern - statt. Interessierte Gehörlose kommen einfach zum Treffpunkt am Hbf. in München.

Wann: Donnerstag, 18.Oktober 2018 um 8.15 Uhr Hbf. München (Treffpunkt)

Bahnfahrt (DB) nach Oberau, umsteigen in den DB-Bus 9606 zum Kloster Ettal.
Abfahrt: München Hbf um 8:32 Uhr vom Gleis 27, Ankunft in Oberau um 9:44 Uhr. Abfahrt mit dem Bus Linie 9606 um 9:58 Uhr.
Rückfahrt mit dem Bus ab Kloster Ettal um 15:50 Uhr, Abfahrt mit der DB von Oberau um 16:15 Uhr, Ankunft in München Hbf. um17:26 Uhr

Eintritt ermäßigt: 10,00 Euro. Schwerbehinderten-Ausweis nicht vergessen!

Kloster Ettal ist vom 3. Mai bis 4. November 2018 der Schauplatz für die Bayerische Landesausstellung 2018 „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“. Das Haus der Bayerischen Geschichte, Kloster Ettal und der Landkreis Garmisch-Partenkirchen veranstalten in Zusammenarbeit mit den Bayerischen Staatsforsten, der Bayerischen Forstverwaltung und der Bayerischen Schlösserverwaltung im Südflügel des Klosters auf rund 1500 qm die Landesausstellung, die dem „Mythos Bayern“ nachspürt.
Die Landesausstellung dürfte für die Gehörlosen und Hörgeschädigten bestimmt auch sehr interessant sein. Eine Führung mit Gehörlosendolmetscher ist nicht geplant.

Plakat